Isny macht auf 2022

Am letzten Wochenende im September lädt Isny zum verkaufsoffenen Sonntag. Mit Energie- und Klimaschutztag, mit buntem Rahmenprogramm und dem  zweiten großen Flohmarkt des Jahres, ist "Isny macht auf" der Familieneinkaufstag in der Region.

Bummel, Stöbern, Neues erfahren

Sonntag, 25. September 2022 von 11.30 Uhr bis 17 Uhr, Innenstadt.

Am verkaufsoffenen Sonntag gibt es in der gesamten Innenstadt für Jung und Alt viel zu sehen und zu erleben, denn “Isny macht auf “ ist ein Einkaufserlebnis mit kunterbunten Rahmenprogramm für die ganze Familie. Der Isnyer Einzelhandel öffnet von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr seine Türen und präsentiert die geschäftige Vielfalt, bei der Qualität und persönliche Beratung im Fokus stehen. Für jeden, der eine Pause vom gemütlichen Stadtbummel benötigt, hält die Isnyer Gastronomie - ob Gaststätten, Cafés oder Eisdielen - zahlreiche Schmankerl und Erfrischungen bereit. Musik erklingt an jeder Ecke und für die Kinder gibt es zahlreiche Mitmach-Aktionen.

Von 11.30 Uhr bis 17 Uhr laden die bunten Flohmarktstände in den Straßen rund um den Marktplatz zum Stöbern: An den Ständen, die sich rund um den Marktplatz in den angrenzenden Straßen aneinanderreihen, lässt sich allerhand Schönes, Praktisches, Seltenes und Kurioses finden. Beim Bücherflohmarkt kommen Leseratten auf ihre Kosten und in der Espantorstraße können die Kleinsten beim Kinderflohmarkt auf Schatzsuche gehen.

Auch dieses Jahr ist der vom Regionalen Energieforum (REFI) organisierte Energie- und Klimaschutztag Teil des bunten Treibens. An zahlreichen Ständen können sich Interessierte rund um die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen und E-Mobilität informieren.

 

Beim Energie- und Klimaschutztag Neuigkeiten entdecken

Die Mitglieder des REFI e.V. informieren bei "Isny macht auf" zu Photovoltaiksystemen und Balkonsolaranlagen, sowohl für Eigenheimbesitzer als auch für Mieter und Eigentümer-Gesellschaften. Es werden außerdem Möglichkeiten der Erzeugung regenerativen Stroms auf landwirtschaftlichen Flächen aufgezeigt. E-Autobesitzer, Betreiber von öffentlichen Ladesäulen und Fahrer von E-Rollern und E-Bikes erfahren, wie sie mit der THG-Quote bares Geld sparen können und Unternehmen können sich informieren, wie sie sich für Nachhaltigkeit einsetzen und für Kunden und Mitarbeitende e-Ladesäulen zur Verfügung stellen können. Außerdem werden Elektrofahrzeuge ausgestellt und Fragen zu Reichweite und Lademöglichkeiten beantwortet. Für kleine Stärkungen inmitten der zahlreichen Infostände sorgen die beliebten Energieschupfnudeln und regionaler Apfelsaft.

Nahwärme und nachhaltige Mobilität

Die Bio-Energie Isny (BEI) informiert außerdem über den aktuellen Ausbaustand des Nahwärmenetzes in der Isnyer Kernstadt und von der Naturwärme Halder erfahren Interessierte Neuigkeiten über Anschlussmöglichkeiten in der Isnyer Vorstadt. Die Naturenergie Isny lädt zu ersten Gesprächen über ein Nahwärmenetz in Kleinhaslach. Außerdem ist die Mobilitätszentrale Isny mit einem Stand dabei. Die Mitarbeiter geben Auskunft zu Ausflügen mit Bus und Bahn, zu Fahrplänen, touristischen Bahnangeboten wie die Schweizer Panoramazüge, zu Städtereisen und zum Thema Bahnwandern. Auch das E-Lastenrad ist mit dabei und kann angeschaut werden. Bei der Tombola werden Preise rund um das Thema Mobilität verlost.

Kennenlernen, ausprobieren, den guten Zweck unterstützen

An zahlreichen Ständen geht es auch ums Kennenlernen und um den guten Zweck. Es ist wichtig, Vereine und soziale Projekte aus Isny immer wieder bei städtischen Veranstaltungen einzubinden und ihnen eine Bühne zu geben. Das bunte Programm bei Isny macht auf wird von vielen gern genutzt, um sich zu präsentieren, um in den Austausch zu kommen und für den guten Zweck Einnahmen zu generieren.

Vor dem Wassertor präsentiert die Isnyer Ortsgruppe des DRK die Aktion „Prüfen, Rufen, Drücken“ im Rahmen der Woche der Wiederbelebung. Die Vereinsmitglieder zeigen, was bei einem Herzstillstand zu tun ist und wie jeder im Notfall Leben retten kann. Außerdem informiert der Verein zu den Aufgaben des DRK und gibt Einblicke in seine Tätigkeiten.

Bestseller, Vinyl und heiße Crêpes

In der Bahnhofstraße begrüßt der Förderverein der Stadt- & Stadtjugendkapelle die Stadtbummler mit frischem Kaffee, leckerem Kuchen und einem Gläschen Sekt. Am Bücherflohmarkt lassen sich Klassiker und Bestseller finden. Noch mehr Literatur und begehrtes Vinyl gibt´s beim Flohmarkt des Rotary Clubs in der Espantorstraße, gleich neben dem großen Kinderflohmarkt. Ein großer Teil des Erlöses vom Trödelladen in der Bahnhofstraße, der an diesem Sonntag wieder öffnet, geht an die Isnyer Tafel. Welchen Bezug zu Isny weitere geförderte Projekte der Trödelqueens haben, erfahren die Besucher vor Ort.  Die mit Zimt & Zucker oder mit Nutella verfeinerten Crêpes laden gleich in der Nähe zur süßen Verschnaufpause inmitten des bunten Treibens ein und unterstützen den Verein CCARA e.V. Hilfe für Kinder in Not. Auch der Missionskreis Isny ist wieder vor Ort und bietet in der Wassertorstraße die beliebten selbstgestrickten Socken in allen Farben und Größen an.

Am Burgplatz präsentieren sich außerdem einige Isnyer Unternehmen, die größtenteils außerhalb der Innenstadt angesiedelt sind. Mit Infoständen und Mitmach-Aktionen laden sie zum Kennenlernen ein und dazu sich über aktuelle Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Den Kindern stellt sich die Clownin Belina Belissimo vor und treibt mit ihnen kleine Späße. Sie dürfen sich außerdem auf eine Fahrt im Karussell und auf Süßigkeiten freuen. Inmitten des bunten Treibens spielt Onkel Otto´s Jazzkränzchen auf und die Isnyer Gastronomie hält Schmankerl und Erfrischungen für eine gemütliche Verschnaufpause bereit.

Impressionen von Isny macht auf